Pd, Open Source, Patches and Communities

Medieninstalltion
Fränk Zimmer
Interviews mit UserInnen der Software Pd, eine grafische Echtzeitprogrammierungsumgebung für Audio, Video und Grafik, bilden das Ausgangsmaterial dieser Installation.

Die Interviews umreissen u.a. Arbeitsbedingungen, Motivation und Kommunikationsverhalten innerhalb der Pd-Community und zeichnen somit ein facettenreiches Bild von Pd als kulturellem Phänomen bzw. als zeitgenössischer Musizier/Kunstpraxis. Die Interviews wurden, mit dem aus der Soziologie entlehnten Verfahren der „Offenen Codierung“ in Audio-Fragmente zerlegt, codiert und mit Pd-Werkzeugen/Patches bearbeitet.

Die entstandenen Samples sind auf einer Matrix mit 15 Bodenplatten, ihrem Code entsprechend, verteilt. Die BesucherInnen haben, je nachdem auf welcher Bodenplatte im Installationsraum sie sich befinden, Zugriff auf Samples eines bestimmten Themenkomplex/Codes. - Was, wann und wo im Installationsraum zu hören ist, bestimmen die BesucherInnen durch ihre Position im Installationsraum.

Eine Slideshow mit Interview-Statements ergänzt das Hörbare um eine textliche/inhaltliche Ebene.In einem nächsten Schritt wird die Installationsbibliothek der bearbeiteten Samples von, über die ganze Welt verstreuten Pd-UserInnen ergänzt. Die Bereitstellung der Original-Samples und die Übergabe der modifizierten Samples geschieht über das Netz.

Die grossteils auf Pd-Listen stattfindende Kommunikationsstruktur der Members und damit auch der Ort für Problemlösungen zu Pd-Themen wird auch zur Generierung, der später in der Installation hörbaren Samples, benutzt. Community-Strategien/Konzepte zu meist technischen Problemlösungen werden in einen Kunstkontext portiert.

Die Klanginstallationsinfrastruktur wird, mit aus dem Kollektiv der Pd-UserInnen generierten Micro-Kompositionen, genutzt. Ein Patchwork aus vielen verschiedenen künstlerischen Zugängen und Arbeitsweisen soll sich in der Installation konzentrieren.

Projektteam: 

Fränk Zimmer: Konzept, Realisation Elli Scambor: Fotos, Sociological Coaching Thomas Musil: Audio IOhannes m zmölnig, Michael Pinter : Pd-External Support Pd-Interviews with: Michael Pinter, IOhannes Zmölnig, Reni Hofmüller, Harald Wiltsche, Thomas Musil Manipulated Samples from: Fränk Zimmer, Michael Pinter, robonomThanks to mur.at for the financial help.  

Projektpartner: 

Pd-Graz, Os04  

Spezifikationen: 

Hardware: 1 PC, Aktivboxensystem, Positionserfassungsmatrix - Spezialanfertigung,  MemPIO Interface. Software: Pure Data, diverse Externals

Jahr: 

  • 2004

Erstinstallation: 

Sonntag, 26. September 2004 - 19:15

Date/Location: 

Erstinstallation:
26.9.-2.10.2004
1st int.Pd-convention Graz
Medienkunstlabor
Kunsthaus Graz

22.10.2004
OS04 / Seifenfabrik, Graz